Donnerstag, 15. August 2013

Verletzungen der Phantasie [Zitat]

"Von da an fügten wir uns wieder in unser Gefangensein, waren wir auf unsere Vergangenheit angewiesen, und auch wenn einige von uns versucht waren, in der Zukunft zu leben, gaben sie es schnell auf, wenigstens sofern sie konnten, als sie die Verletzungen spürten, die die Phantasie letztlich denen zufürgt, die sich ihr anvertrauen."*

*Albert Camus: Die Pest. Hamburg: Rowohlt Verlag 1997, S.83

Kommentare:

  1. Wunderschön und sehr, sehr traurig.

    Schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  2. Ist ja eher ne düster Sache diese Zitat. Aber durch sinnvoll, wenn man sich den Titel"Pest" dazu vor Augen führt.

    Schönes Wochenende und LG..Karin..

    AntwortenLöschen